Tipps um den Dopaminspiegel zu steigern

Im Falle einer ADHS wird das Dopamin zu schnell abgebaut

Hier einige Tipps zur Steigerung des Dopaminspiegels:

  • Nimm tyrosinhaltige Lebensmittel zu dir, um Dopamin herstellen zu können, benötigt der Körper Tyrosin. Auf welche Lebensmittel sollte ich also zugreifen? Mandeln, Avocados, Bananen, fettarme Milchprodukte, Fleisch und Geflügel sind optimale Nahrungsmittel, um mehr Dopamin zu produzieren.
  • Nehme mehr Antioxidantien in Form der Nahrung zu dir, da sie dabei helfen, die Schäden durch freie Radikale an den Dopamin produzierenden Hirnzellen zu vermindern, hier helfen beispielsweise: Paprika, Erdbeeren, Rosenkohl, Blumenkohl, Karotten und Orangen
  • Vermeide Junk-Food, gesättigte Fette und Zucker. Auch raffiniertes Weißmehl, Cholesterin, Kofeein und Convenience Food sind alles andere als gut. Treibe mehr Sport, vor allem regelmäßig, z. B. in Form von Joggen. Sport erhöht das Blutkalzium, wodurch die Produktion von Dopamin auf natürlichem Wege gesteigert wird.
  • Auch Medikamente helfen im Falle einer ADHS meist zur Steigerung des Dopaminspiegels. Das muss aber unbedingt mit dem Arzt abgesprochen werden!
  • Schlafe ausreichend und setze dir neue, realistische Ziele! Bei Dopamin spielt die Freude eine wichtige Rolle. Die Ziele können klein sein, es kommt nur darauf an, dass man sie erreicht!
  • Stärke dich mit kleinen Belohnungen, wenn du dein Ziel erreicht hast!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *